Coaching

Sich bewusst werden | Die Wahl zu haben | Sich zu verändern


Warum Coaching?

Worum es geht.

Für wen?

Wann es helfen kann.

Wie genau?

Coaching-Ansatz und Ablauf


Warum Coaching?

Coaching ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe, in der ich Sie auf allen Ebenen dabei unterstütze, Ihre Ziele zu erreichen und neue Perspektiven zu entwickeln. Coaching hilft dabei, Bewusstsein zu schaffen, dass wir die Wahl und die Stärke haben, Veränderungen herbeizuführen.

Coaching ist ein Prozess, der Klient*innen dabei begleitet, Lösungen zu finden und selbst gesetzte Ziele zu erreichen. Und die können ganz unterschiedlicher Natur sein:


Wann Coaching helfen kann

Individuelles Coaching

Das Gefühl, dass eine Veränderung her muss, ein nächster Schritt. Aber wo fange ich an? Wo will ich überhaupt hin? Wozu bin ich bereit? Was kann ich?
Festgefahrene, unglückliche Situationen, Stagnation oder Stress – schauen wir uns doch einmal an, wie es anders aussehen könnte!

Ich begleite Sie in diesem Prozess, um Bewegung zu erzeugen und dabei, die Veränderung zu finden, die Sie angehen möchten.

alphabet board game bundle close up

Berufliches (Karriere-) Coaching

Der schwelende Konflikt mit Kollegen. Ich weiß vor lauter Arbeit nicht wohin. Eine neue Position, und ich fühle mich verloren. Wie kann ich erfolgreich sein, so, wie ich bin, mit dem, was ich kann? Kann Karriere auch Spaß machen? Schauen wir uns das doch einmal an!

Ich unterstütze Sie dabei, den Weg in ein erfolgreiches und erfülltes Berufsleben zu finden und aktiv zu gestalten. Dabei können Sie von meinen Erfahrungen aus langjähriger Tätigkeit als Führungskraft in mittleren und großen Unternehmen profitieren.

Hanna Obersteller

Executive Coaching

Den Sprung in den Vorstand geschafft! Und jetzt? Wie bringe ich ein, was mir wichtig ist? Wie setze ich Prioritäten? Was braucht es, um mehr Authentizität „zu wagen“ und vor dem Unbequem sein keine Angst zu haben? Schauen wir uns das doch einmal an!

Ich kenne die Herausforderungen eines Vorstandsposten aus meiner eigenen beruflichen Laufbahn. Heute kann ich diese Erfahrung aktiv in meine Coachingarbeit einbringen und Ihnen so eine gezielte Unterstützung bieten.


Was mir im Coaching wichtig ist

Mein Coaching-Ansatz folgt dem der systemischen Beratung: als systemische Coach und Prozessbegleiterin lege ich den Fokus darauf, zu fördern und zutage zu bringen, was bereits in der Klient*in schlummert. Wir arbeiten mit einem wertschätzenden Blick auf das, was bereits ist, erkunden, wie vorhandene Ressourcen neu genutzt werden können und erarbeiten behutsam, was neu hinzu kommen, sich entwickeln darf. Sie entdecken für sich, was sein kann und welche Veränderung umgesetzt werden soll. Innere Kontraste, die sich manchmal wie ein „Zerrissen sein“ anfühlen können, werden dabei integriert, statt ignoriert. Gesunde und nachhaltige Veränderung findet nicht auf Drängen von Außen statt. Ich setze vielmehr darauf, Bewegung zu erzeugen und überlasse es den Klient*innen, die für sie stimmige Veränderung zu finden und umzusetzen.

Zusätzlich zu meiner DCV zertifizierten Coaching-Ausbildung, sichere ich mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang „Systemische Beratung“ seit 2020 an der Hochschule Nordhausen eine hohe Qualität im Coaching Prozess – mit laufend neuen Impulsen durch aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden sowie regelmäßigen Supervisionen und Fallbesprechungen.

Ein Zweizeiler reicht – und wir vereinbaren ein erstes, unverbindliches und kostenloses Gespräch. Alternativ besteht die Möglichkeit direkt ein erstmaliges Kennenlern-Coaching zu buchen.


Der Coaching Prozess

Jedem Coaching Prozess geht ein Erstgespräch voraus. Dieses Gespräch dauert ca. 30-45 Minuten und findet in der Regel virtuell oder telefonisch statt. Hier legen wir den Rahmen für unsere Zusammenarbeit fest, besprechen mögliche Erwartungen, klären offene Fragen und erheben gegebenenfalls bereits erste Themenbereiche, die Sie im Coaching bearbeiten möchten.

Mit dem Erstgespräch beginnt Ihr Coaching Prozess. Eine einzelne Coaching-Sitzung dauert in der Regel 90-120 Minuten und beginnt nach dem Ankommen mit einer Orientierung, in der Sie festlegen, womit Sie sich in dieser Sitzung beschäftigen möchten. Dies kann sich aus dem übergeordneten Ziel des Coachings ableiten, oder aber ein aktuelles Thema, ein Erlebnis sein, das Sie gerade bewegt. Die Orientierung ist ein wichtiger Teil der Sitzung und häufig gar nicht so leicht – denn in der Formulierung eines Ziels, eines Wunsches liegt bereits ein großer Teil der Lösung.

Ich unterstütze Sie methodisch dabei – sowohl bei der Findung der Fragestellung als auch bei der Bearbeitung. Hier können unterschiedliche Methoden zum Einsatz kommen: Häufig ist eine rein gesprächsbasierte Sitzung die Wahl, situativ ergänzt durch professionell angeleitete kreative, spielerische und räumliche Elemente, die manchmal den nötigen Funken geben für neue Perspektiven, Verbindungen und die Aktivierung der eigenen Ressourcen.

Den sicheren und vertraulichen (methodischen) Raum, den ich Ihnen für die Bearbeitung Ihres Anliegens biete, verstehe ich dabei als Angebot an Sie, ihn mit dem zu füllen, was für Ihre Situation und Ihr Anliegen hilfreich ist. Damit geht einher, dass auch Sie eine Verantwortung für ein erfolgreiches Coaching mittragen – indem Sie sich einlassen, auf diesen Prozess des Suchens und Entdeckens.

Während des Coaching Prozesses reflektieren wir regelmäßig gemeinsam, wo Sie gerade stehen und ob der Rahmen, das Ziel und/oder das Vorgehen neu justiert werden sollen. Außerdem gehen wir ganz bewusst auch den Abschluss des Coachings an – und den soll es ja geben, denn mein Ziel in unserer Zusammenarbeit ist es, mich überflüssig zu machen.

photo of woman standing near trees

Raus aus der Problemtrance- Lösungsorientierung im (Kurzzeit-)Coaching

Manchmal ist es so eine Sache mit Problemen, mit belastenden Themen und Situationen: Wir haben sie schon zig mal gewälzt, analysiert, durchdacht, besprochen, verwünscht und vermeintlich verabschiedet…